Hier einige Personen aus Winterthur, die ganz kurz sagen, warum sie mich in den Stadtrat wählen.

Wenn auch Sie mich unterstützen wollen, füllen Sie das Web-Formular aus oder senden Sie mir eine E-Mail.

Mit Jürg Altwegg einen ZHAW-Ingenieur in den Stadtrat.

Hans Peter Haeberli, ehem. Professor an der ZHAW
Ich wähle Jürg Altwegg wegen seines Sinns fürs Machbare.

Dr. med. Martin Sonderegger, Arzt
Ich wähle Jürg Altwegg, weil mir gefällt wie seine Klarheit, Präsenz und Menschlichkeit auch eine politische Qualität dokumentieren.

Nele Pintelon, Homöopathin
Kreative Ingenieure in den Stadtrat!

John Wilhelm, Ingenieur und Fotokünstler
Singen kann er zwar noch nicht, aber er bringt und brachte gute Ideen auf den Boden.

Dorothea Frey, Sängerin
Jürg Altweg steht für gang- und tragbare Lösungen ein, die das ökologisch und ökonomisch Machbare zusammenbringen. Durch seine vielfältigen Erfahrungen in Wirtschaft und Politik bringt Jürg Altwegg das Rüstzeug für den Stadtrat mit.

Samuel Schwitter, Architekt HTL
Jürg Altwegg hat auch Sinn für ökonomische Zusammenhänge - seine besonnene Art brauchts im Stadtrat.

Dr. oec. Roland Wirth, Rektor Kaderschule Zürich
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er Probleme rasch erkennt und Lösungen findet, die ökologisch, kostenbewusst und pragmatisch sind.

Sieglind Chies, Arbeitspsychologin
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er eine gute Balance zwischen Ökologie und Ökonomie findet.

Reto Westermann, Dipl. Architekt ETH, Journalist und Autor
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er Lösungen anstrebt, die für unsere Stadt umwelt- und sozialverträglich sind.

Renate Dürr, Gemeinderätin
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er für eine verlässliche Politik steht, bei der es dank Innovation, gesellschaftlichem Ausgleich und Rücksichtname auf die Umwelt für alle eine gute Zukunft gibt.

Reto Diener, Dipl. Informatikingenieur ETH/Gemeinderat
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er meine Anliegen als Velofahrerin in der Stadt Winterthur vertritt.

Doris Hofstetter, Dr.med. FMH Anästhesiologie/Gemeinderätin
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er den Tatbeweis erbracht hat, dass er ökologische Projekte umsetzen kann.

Christian Griesser, lic. iur./Gemeinderat
Ich wähle Jürg Altwegg in den Stadtrat, weil er den Fortschritt auf dem ökologisch besten Weg unterstützt.

Barbara Lüscher, Physiotherapeutin, Dozentin zhaw
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er wie viele Wirtschaftsführer erkannt hat, dass ökologischer Fortschritt und gesellschaftlicher Ausgleich die Kollateralkosten für die Schweiz tief halten, was zunehmend ein Standortvorteil ist.

Thomas Fedrizzi, Finanzchef KMU
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er sich konstruktiv für Winterthur einsetzt.

Annemarie Gluch, 2. Vizepräsidentin Schulpflege Oberi
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er realitätsnah grün und kompetent politisiert.

Bosco Büeler, Architekt/Baubiologe SIB/IBN
Ich unterstütze Jürg Altwegg, weil er Hochschulbildung und berufliche Erfahrung konkret dafür einsetzt, tatkräftig an der Basis für die Zukunft zu arbeiten: Das Repair Café in der Giesserei ist ein gutes Beispiel dafür.

Sabine Heusser Engel, Living Room – Nachhaltige Kultur in Winterthur
Winterthur braucht Visionen - Jürg Altwegg hat sie!

Dominik Siegmann, Projektleiter Werk1 Gesewo
Tun wir es anderen prosperierenden Schweizer Städten gleich, wählen wir grün und erhalten damit die besten Chancen für die Zukunft.

Kathrin Frei, Landschaftsarchitektin FH
Neben dem sozialen braucht es weiterhin ein ökologisches Gewissen im Stadtrat, darum wähle ich Jürg Altwegg.

Paul Wernli, Arbeitsagoge
Ich wähle Jürg Altwegg, weil er unsere gemeinsamen links-grünen Werte vertritt und unsere Stadt wieder auf Kurs bringt.

Christa Meier, Gemeinderätin SP
Aus Überzeugung: Mit Jürg Altwegg für eine lebenswerte Stadt Winterthur.

Anne-Louise Huber, Architektin ETH / Baubiologin SIB
Rot wählt grün am 2. April. Gemeinsam gestalten wir ein solidarisches, ökologisches und fortschrittliches Winterthur.

Mattea Meyer, Co-Präsidentin SP Winterthur
In Anbetracht unzähliger menschgemachter Bedrohungen muss alles getan werden, um in unserer Stadt den angelaufenen Ökokurs weiter zu entfalten: mit Jürg Altwegg im Stadtrat.

Rudolf Meyer, Musiker
Ich wähle Jürg Altwegg für ein zukunftsweisendes Winterthur.

Aurelia Verdieri, Naturheilpraktikerin mit eidg. Diplom Traditionelle Chinesische Medizin
Ich wähle Jürg Altwegg aus Überzeugung in den Stadtrat, weil er diesem Gremium und der Stadt Winterthur gut tut.

Felix Landolt, Dipl. Arch. ETH SIA / Gemeinderat SP
Ich wähle Jürg Altwegg in den Stadtrat, weil er lösungsorientiert denkt und handelt und sich einsetzt für eine lebendige, friedliche, lebenswerte Stadt für alle.
Deborah Kuhn, Lehrerin
Jürg Altwegg kenne ich aus der gemeinsamen Vorstandstätigkeit der ALUMNI ZHAW. Er zeichnet sich als Teamplayer und Stratege aus.
Pierre Rappazzo, Präsident ALUMNI ZHAW, Präsident Stiftungsrat ZHAW, Präsident GLP Bezirk Horgen
Ich wähle Jürg weil er ein integrer Mensch mit realistischen und sozialverträglichen Visionen ist. Zukunftsorientiert und nicht rückwärtsgewandt, mit beiden Beinen in der Gegenwart.
Barbara Huizinga-Kauer, Pflegefachfrau IMC
Ich wähle Jürg, weil Winterthur sich nur mit rot und grün bewegen kann.
Andreas Daurù, Pflegefachmann, Kantonsrat SP

 ·

Das ganze Komitee in alphabetischer Reihenfolge:

 

Dani Altenbach, Präsident SP Töss

Heinz Bächinger, alt Gemeinderatspräsident

Cornelia Bachofner Vontobel

Lilian Banholzer, Gemeinderätin EVP

Kathrin Bänziger, Journalistin / Publizistin

Christoph Baumann, Co-Präsident SP Winterthur

Brigitte Berginz, pensionierte Kindergärtnerin

Florence Bernhard, Erziehungswissenschaftlerin/Schulinhaberin

Stefan Bienz, Dozent UZH

Beat Böckli, Wirt

Kaspar Bopp, Operational Excellence Projektleiter

Walter Bossert, Alt Stadtrat

Urs Brunner, Architekt HTL

Hugo Buchs, Ex-Nachbar

Bosco Büeler, Architekt/Baubiologe SIB/IBN

Sieglind Chies, Arbeitspsychologin

Andreas Daurù, Pflegefachmann, Kantonsrat SP

Thomas Deutsch, Gemeinderat EVP

Reto Diener, Dipl. Informatikingenieur ETH/Gemeinderat

Renate Dürr, Gemeinderätin Grüne Winterthur

Thomas Fedrizzi, Finanzchef KMU

Marianne Frehner, Künstlerin, Rentnerin

Kathrin Frei, Landschaftsarchitektin FH

Werner Frei, Redaktor „De Tössemer“

Dorothea Frey, Sängerin

Marco Fritschi, Informatiker, Projektleiter, Berufsbildner

Willy Germann, ehem. Kantonsrat CVP

Annemarie Gluch, 2. Vizepräsidentin Schulpflege Oberi

Erich Gmünder-Gerecke, Rentner

Christian Griesser, lic. Iur./Gemeinderat Grüne Winterthur

Nik Gugger, Sozialunternehmer

Barbara Günthard Fitze, Parteipräsidentin EVP Winterthur

Hans Peter Haeberli, ehem. Professor an der ZHAW

Bea Helbling-Wehrli, Sozialarbeiterin

Roland Herter, pensionierter Lokführer

Rolf Heusser  , Kulturvermittler

Sabine Heusser Engel, Living Room – Nachhaltige Kultur in Winterthur

Walter Hodel, pensionierter Lehrer

Yvonne Hodel, pensionierte Lehrerin

Jeannette Höfliger, ehemalige Gemeinderätin 

Doris Hofstetter, Dr.med. FMH Anästhesiologie/Gemeinderätin

Anne-Louise Huber, Architektin ETH / Baubiologin SIB

Barbara Huizinga-Kauer, Pflegefachfrau IMC

Christian Hunziker,

Rina Hutter, pensionierte Lehrerin

Albert Hutter, pensionierter Lehrer

Maria Jenzer, Rentnerin

Roland Kappeler, Gemeinderat SP, Winterthur

Hans Jörg Käppeli, Gemeinderat SP, Zürich

Regula Keller, Erziehungswissenschaftlerin

Peter Kilga, Rentner

Betty Konyo Schwerzmann, Finanzbuchhalterin

Thomas Kromer, alt Real- und Oberschullehrer

Deborah Kuhn, Lehrerin

Felix Landolt, Dipl. Arch. ETH SIA / Gemeinderat SP

Vreni Lenggenhager, pens. Pflegefachfrau

Kurt Lenggenhager, Kirchenpfleger

Barbara Lüscher, Physiotherapeutin, Dozentin ZHAW

Christa Meier, Gemeinderätin SP Winterthur

Doris Meier-Hauenstein, Primarlehrerin

Mattea Meyer, Co-Präsidentin SP Winterthur

Rudolf Meyer, Musiker

Silvana Naef, Juristin / Gemeinderätin SP Winterthur

Martina Niedermann, Diplomchemikerin

Silv O’Brien, ehemalige Gemeinderätin Grüne Winterthur

Marianne Ott, Rechtsanwältin

Pearl Pedergnana, alt Stadträtin

Nele Pintelon, Homöopathin

Pierre Rappazzo, Präsident ALUMNI ZHAW, Präsident Stiftungsrat ZHAW, Präsident GLP Bezirk Horgen

Bruno Schumacher, Sozialarbeiter

Samuel Schwitter, Architekt HTL

Urs Seiler, Präsident Lokomotivpersonalverband Nordostschweiz SEV

Dominik Siegmann, Projektleiter Werk1 Gesewo

Dr. med. Martin Sonderegger, Arzt

Maria Sorgo, Wissenschaftliche Assistentin

Richard Stadelmann  Dipl. Masch.-Ing. ETH, a. Gemeinderat CVP

Daniela Stadelmann-Pellicioli, Bibliothekarin

Remo Strehler, Pensionär

Gabi Stritt, Sozialarbeiterin FH

Hans-Jakob Tobler-Borkowski, pensioniert / alt Gemeinderat

Aurelia Verdieri, Naturheilpraktikerin mit eidg. Diplom TCM

Heinz Vontobel, Betriebsökonom HWV

Erich Wegmann, Präsident WAK, Elgg

Paul Wernli, Arbeitsagoge

Reto Westermann, Dipl. Architekt ETH, Journalist und Autor

John Wilhelm, Ingenieur und Fotokünstler

Dr. oec. Roland Wirth, Rektor Kaderschule Zürich

Ernst Wohlwend, Alt Stadtpräsident

Benedikt Zäch, Museumsleiter / Gemeinderat SP